Ein Lob für die Sprossen!

Mit dem Einbruch der kalten Jahreszeit mangelt es an verschiedenen Vitaminen auf unseren Tellern. Wer nach Jahreszeiten einkauft, dem bleiben nur Zwiebel, schwarzer Rettich oder Bierrettich, rote Rübe und Karotten als heimische Vitaminquellen.

Es sind natürlich die importierten Zitrusfrüchte da.

Aber man kann seinen eigenen kleinen Vitamingarten in der Küche zaubern, und zwar mit verschiedenen Sprossen.
Die frischen Sprossen sind im Winter ein unverzichtbarer Beitrag für unsere Gesundheit.
In den Sprossen sind die guten Eigenschaften der Pflanze konzentriert, sie enthalten viele Vitamine und Spurenelemente.

Man kann die gezüchteten Sprossen als Salat zu diversen Gerichten servieren, oder in Brotteig mischen, oder einfach aufs Butterbrot legen.

Man findet im Internet sicher reichlich Rezepte dafür.

Ich mache Sie lieber mit den in Sprossen enthaltenen Vitaminen und deren gesundheitsfördernden Eigenschaften vertraut. Siehe unter Rezepte!

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Teilen
Fachbücher
Schnaps Raritäten