Pflanze des Monats: Löwenzahn (Taraxacum off.)

Löwenzahn ist eine Pflanze, die das ganze Jahr über zu finden ist und wir können in jeder Jahreszeit von ihrer Heilkraft profitieren. Wir finden sie auf Wiesen, feuchten Äckern, an trockenen Wegen, wo andere Pflanzen kaum noch Feuchtigkeit finden. Sie passt sich auffallend überall an die vorhandenen Gegebenheiten an.

Der Löwenzahn gehört zu den Korbblütengewächsen und wird bis 30 cm hoch. Die Blätter sind grundständig und tief eingeschnitten. Seine Pfahlwurzel wird 30 cm lang. Die Blüte ist goldgelb.

Man sammelt die oberirdischen Teile wenn sie blühen von März bis Mai. Die zarten jungen Blätter gibt man in den Salat hinein als Vitamin C Spender.

Der Saft des Stängels hilft, wenn man einige Kilos los werden will.

Die Blüten sind schleimlösend und ihren Auszug gibt man in die Gesichtscreme hinein.

Die Haut wird schöner und geschmeidiger.

Die Blätter helfen bei Appetitlosigkeit, bei Verdauungsbeschwerden, sie fördern die Leber- und Gallenfunktionen. Sie werden zur Steigerung des Harnflusses und zur Vorbeugung gegen Nierengrieß verwendet. Sie sind blutreinigend.

Die Wurzel sammelt man von September bis März. Sie enthalten Insulin und sind Blutzucker senkend.

Tipps zur Verwendung finden Sie unter den Rezepten.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Teilen
Fachbücher
Schnaps Raritäten